Wocheninzidenz weiter rückläufig

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei Corona-Neuinfektionen ist im Erzgebirgskreis weiter rückläufig. Am Sonntag meldete das Robert Koch-Institut (RKI) 437 Neuinfektionen. Die Wocheninzidenz sinkt auf 1044,5 (Stand Sonntag, 3.20 Uhr). Zudem wurden keine neuen Todesfälle gemeldet. 1008 Menschen sind bislang im Kreis in Verbindung mit einer Covid-19-Infekttion gestorben. Die Hospitalisierungsinzidenz für Sachsen liegt bei 9,29. Erfasst werden dabei die gemeldeten Krankenhausaufnahmen von Corona-Patienten pro 100.000 Einwohner in einem Sieben-Tage-Zeitraum auf allen Stationen. (mik)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.