Gornau: 83-Jähriger verstirbt nach Unfall im Krankenhaus

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wegen vermutlich plötzlicher gesundheitlicher Probleme kam der Mann in einem Opel von der Chemnitzer Straße ab.

Gornau.

Ein tragisches Ende hat ein Unfall am Mittwochvormittag in Gornau genommen. Wie die Polizei mitteilte, fuhr ein 83-Jähriger in einem Opel gegen 9.15 Uhr auf der Chemnitzer Straße in Richtung S 235. Wegen vermutlich plötzlicher gesundheitlicher Probleme kam der Mann kurz vor der Einmündung zum Einkaufszentrum nach links von der Fahrbahn ab. Der Pkw streifte die Leitplanke, fuhr eine Böschung hinab, fuhr weiter über ein Feld und kollidierte frontal mit einem Baum.

Laut Polizei blieb der Opel-Fahrer augenscheinlich unverletzt. Er musste allerdings vor Ort reanimiert werden und  wurde in ein Krankenhaus gebracht. Dort verstarb er im Laufe des Mittwochs.

Die Polizei gab den entstandenen Sachschaden mit 10.000 Euro an. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.