Hoher Schaden bei Zusammenstoß

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Großrückerswalde.

Ein schwerer Unfall hat sich am Freitag gegen 5.35 Uhr in Großrückerswalde ereignet. Eine 22-Jährige, die mit ihrem Pkw Seat auf der Marienberger Straße (S 221) in Richtung Marienberg unterwegs war, geriet aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Fiat-Kleintransporter (Fahrer: 52). Die Seat-Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Die Polizei vermeldete Schaden in Höhe von insgesamt etwa 30.000 Euro. Die Staatsstraße zwischen Mauersberg und Großrückerswalde war für etwa zweieinhalb Stunden voll gesperrt. Zehn Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Großrückerswalde bargen die Frau aus ihrem Fahrzeug, sicherten die Unfallstelle und banden auslaufende Betriebsmittel. (mb/mär)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.