Mehr als 16.000 Euro Spenden eingegangen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Olbernhau.

Auf dem von der Stadt Olbernhau eingerichteten Spendenkonto sind bislang mehr als 16.000 Euro eingegangen. Darüber informierte Bürgermeister Heinz-Peter Haustein während der jüngsten Sitzung des Stadtrats. Auch die Volksvertreter gehen mit gutem Beispiel voran. Alle Stadträte wollen ihr Sitzungsgeld vom Donnerstag auf das Konto überweisen. Das Spendenkonto soll noch eine ganze Weile geöffnet bleiben, sagt Haustein. Die Mittel sollen zu 100 Prozent der Lebenshilfe in Ahrweiler zugutekommen. Sie betreut das Behindertenwohnheim in Sinzig, in dem bei der Flut zwölf Menschen starben. Die Überlebenden haben ihr komplettes Hab und Gut verloren. (rickh)

Spenden unter Verwendungszweck "Hochwasserhilfe Rheinland-Pfalz" auf Konto der Stadt Olbernhau: Erzgebirgssparkasse, IBAN: DE82 8705 4000 3301 0012 29

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.