Vier Schwerverletzte bei Unfall in Grünhainichen

Grünhainichen.

Mehrere Personen sind am Freitagnachmittag in Grünhainichen verletzt worden. Ein Taxifahrer fuhr mit einem Daimler die Chemnitzer Straße entlang und erkannte eine Fußgängerin erst sehr spät. Diese lief am linken Fahrbahnrand Richtung Waldkirchen und sprang letztendlich in den Straßengraben. Der 65-jährige Fahrer kollidierte beim Ausweichen mit einem im Gegenverkehr fahrenden Opel. Dieser geriet ins Schleudern und erfasste einen Kradfahrer. Wie die Polizei mitteilte, fuhr das Taxi noch etwa 200 Meter weiter und überschlug sich in einer Rechtskurve. Durch den Unfall war die Straße über drei Stunden gesperrt. Es entstand ein Sachschaden von 20.000 Euro. Der Fahrer des Opel verletzte sich leicht. Der Taxifahrer und sein Fahrgast, sowie der Kradfahrer und die Fußgängerin wurden schwer verletzt. (fp)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...