Podiumsdiskussion in Chemnitz: Ist Livemusik noch wichtig?

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Akteure der Kulturszene wollen mit "Freie Presse"-Kulturchef Tim Hofmann ihre Meinung austauschen.

Chemnitz.

Mit dem Beitrag "Willkommen in der Maschine" vom 9. Oktober und der enthaltenen These, der Konzertbetrieb der Musikbranche werde aus wirtschaftlichen Gründen kulturell überbewertet, hat "Freie Presse"-Kulturchef Tim Hofmann eine Kontroverse ausgelöst. Diese soll am Dienstag bei einer Podiumsveranstaltung diskutiert werden: Akteure der Kulturszene wollen mit dem Autor ihre Meinung austauschen.

Vertreten sind Professorin Cornelia Zanger (TU Chemnitz), Franz Wagner-Streuber (Sächsische Mozartgesellschaft), der Musiker Mazze Wiesner und der Festivalmacher Mirko Roßner. Die Veranstaltung um 19 Uhr im Atrium des Kraftverkehr Chemnitz ist öffentlich und kostenfrei nach dem 3G-Konzept. (fp)

Verfolgen Sie die Veranstaltung hier im Livestream:

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.