Flöhaer Haushalte wieder per Telefon erreichbar

Flöha.

Nach rund zwei Tagen Funkstille in Teilen von Flöha sollen die Betroffenen wieder Festnetz und Internet nutzen können. "Unsere Spezialisten messen gerade, ob alle Haushalte wieder angeschlossen sind", teilte Vodafone-Sprecher Volker Petendorf am Mittwochnachmittag mit. 1400 Kunden des Unternehmens und auch von 1&1, die die Kabelanlage von Vodafone mitnutzen, waren vom Ausfall des Telefons und Breitbandinternets betroffen, darunter das Rathaus. Notbehelfsmäßig wurden dort am Montag und Dienstag sämtliche Anrufe auf ein Diensthandy weitergeleitet. Seit dem frühen Nachmittag sind die Mitarbeiter der Stadtverwaltung wieder über die üblichen Telefonnummern erreichbar. Ursache der Störung war laut Vodafone ein massiver Schaden am gesamten Kabelstrang entlang einer Bahnstrecke bei Flöha. "So musste beispielsweise auf 200 Metern Länge komplett neues Glasfaserkabel aufwändig eingezogen und gespleißt werden", erklärte Petendorf. Die Bundespolizei hat am Mittwoch bestätigt, dass es sich um einen Akt von Vandalismus und versuchten Diebstahls handelt. kala

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...