120 Haushalte beteiligen sich bisher

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Großschirma.

Bisher haben sich mehr als 120 Haushalte an der Umfrage zum Thema Oberschule Großschirma beteiligt. Knapp 34 Prozent der Teilnehmer kommen aus Großschirma, 20 Prozent aus Siebenlehn, 17 Prozent aus Großvoigtsberg, und der Rest verteilt sich auf die übrigen Ortsteile. Das teilen die beiden Stadträte Susan Ralle (parteilos) und Rolf Weigand (AfD) mit, die die Befragung der Einwohner organisiert haben. "Da am Wochenende die Sommerferien starten, bitten wir nochmals die Einwohner um Teilnahme an der Umfrage", so die beiden Stadträte, die die Initiative Oberschule Großschirma gegründet haben. Die Großschirmaer Mittelschule wurde im Jahr 2008 geschlossen, die Siebenlehner bereits 2004. Vor genau einem Jahr gab der Stadtrat mehrheitlich ein Votum für eine Oberschule plus ab. (hh)

Auskünfte zur Befragung gibt es unter:

kontakt@oberschule-grossschirma.de

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.