18-Jähriger rast vor Polizei davon

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Freiberg/Brand-Erbisdorf.

Ein 18-jähriger Audi-Fahrer, der offenbar unter Drogeneinfluss stand, keinen gültigen Führerschein besaß, dafür Waffen (Einhandmesser und Co2-Waffe) mit sich führte, ist am Samstagabend vor einer Polizeikontrolle geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, gefährdete der Mann auf seiner Flucht von Zug über Brand-Erbisdorf, Berthelsdorf, Weißenborn und Freiberg andere Verkehrsteilnehmer. Der Pkw sei mit einer Geschwindigkeit von über 100 km/h unterwegs gewesen. Letztendlich konnten Polizisten den 18-Jährigen nach einer Strecke von knapp 15 Kilometern in der Frauensteiner Straße in Freiberg stellen. Er erhielt mehrere Anzeigen. Zu der Gefährdung des Straßenverkehrs werden Zeugen beziehungsweise Geschädigte gesucht. Hinweise unter Telefon 03731 700. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.