B 173 nach Unfällen gesperrt - Zwei Autofahrer schwer verletzt

Freiberg/Bobritzsch-Hilbersdorf.

Zwei Unfälle haben am Dienstag auf der B 173 in Mittelsachsen zu Verkehrsbehinderungen geführt. Bei einem schweren Unfall am Ortsausgang Freiberg in Richtung Halsbach wurden zwei Autofahrer schwer verletzt. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Ein 61-Jähriger war mit seinem Mazda vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte er frontal mit einem Renault (Fahrer: 44). Es entstanden insgesamt rund 38.000 Euro Schaden. Die B 173 war zwischen dem Ortsausgang Freiberg und dem Abzweig Halsbach bis gegen 17.30 Uhr voll gesperrt. 26 Kameraden der Feuerwehr Freiberg waren im Einsatz.

Am Dienstagvormittag war ein Autofahrer bei einem Unfall mit einem Laster im Ortsteil Naundorf verletzt worden. Der Mann kam in ein Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Ersten Angaben zufolge war der VW gegen 10.45 Uhr auf der B 173 in Höhe Rosental einem Sattelzug ins Heck gefahren. Die B 173 wurde für etwa anderthalb Stunden gesperrt. (fp)

Torsten Kleditzsch

Die Nachrichten des Tages:Der „Freie Presse“-Newsletter von Chefredakteur Torsten Kleditzsch

kostenlos bestellen

Bewertung des Artikels: Ø 2.5 Sterne bei 4 Bewertungen
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...