Corona: Sieben neue Fälle in Mittelsachsen

Damit steigt die Zahl auf 109

Freiberg.

In Mittelsachsen gibt es am Mittwoch 109 bestätigte Fälle - sieben mehr als noch am Vortag. Laut Landratsamt wohnen vier neue Erkrankte im Altkreis Freiberg,  zwei im Altkreis Döbeln und eine Person im Altkreis Mittweida. Das Gesundheitsamt hat bisher für 369 Personen Quarantäne angeordnet, 25 haben diese am Mittwoch verlassen. Ein 72-Jähriger war am Dienstag verstorben. (lasc)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.