Eingemeindung von Reinsberg ist Thema

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Halsbrücke.

Der Gemeinderat von Halsbrücke befasst sich am Donnerstag mit dem Antrag auf freiwillige Eingemeindung der Gemeinde Reinsberg. Wie aus der Tagesordnung für die öffentliche Sitzung, die 19 Uhr im Rathaus von Halsbrücke beginnt, weiter hervorgeht, soll dazu auch ein Beschluss gefasst werden. Die Nachbarkommune Reinsberg hatte sich wegen sinkender Einwohnerzahlen und wachsender Anforderungen an die Verwaltung schon vor Jahren auf "Brautschau" begeben. Als Partner waren auch Freiberg und Nossen ins Auge gefasst worden; eine Aufteilung der Orte auf Halsbrücke und Großschirma hatte die Stadt Großschirma abgelehnt. Mit der Eingemeindung von Reinsberg würde Halsbrücke seine Fläche auf fast 91 Quadratkilometer mehr als verdoppeln. (jan)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.