Grundstein für Turnhalle gelegt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Bobritzsch-Hilbersdorf.

Nach dem ersten Spatenstich im Mai ist am Donnerstag der Grundstein für den Neubau einer Turnhalle an der Oberschule in Niederbobritzsch gelegt worden. Gemeinsam mit Schulleiter Karsten Hennig und Michael Naumann, Vorsitzender des Turnvereins Niederbobritzsch, versenkte Bürgermeister René Straßberger in Anwesenheit zahlreicher Einwohner und Vertreter der Politik die Kartusche im Fundament der künftigen Halle. Der Bau war zunächst mit Kosten von 2,9 Millionen Euro geplant, davon 1,66 Millionen Euro Fördergeld aus dem Programm "Schulische Infrastruktur" des Freistaates. Einige Aufträge mussten inzwischen leicht teurer vergeben werden. Zu Beginn des Schuljahres 2022/23 soll der Bau fertig sein. (wjo)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.