Polizei schickt Lkw auf Autobahn zurück

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Siebenlehn/Reinsberg.

Beamte der Chemnitzer Verkehrspolizei haben am Donnerstag zwischen 21.15 und 22.45 Uhr die Einhaltung des Durchfahrtsverbotes für Lkw auf der S 195 zwischen Siebenlehn und Reinsberg kontrolliert. Um den Stau auf der Autobahn 4 aufgrund einer Baustelle in Fahrtrichtung Dresden im Bereich um das Autobahndreieck Nossen zu umfahren, nutzten viele Lkw-Fahrer nach der Anschlussstelle Siebenlehn verbotenerweise die S 195, teilte die Polizei mit. Während der anderthalbstündigen Kontrolle stellten die Beamten sieben Lkw fest. Sie ahndeten die Verstöße mit einem Verwarngeld und schickten die Lkw-Fahrer wieder zurück auf die Autobahn. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.