Prozess: Edelmetall im Wert von halber Million Euro gestohlen

Chemnitz/Freiberg.

Vor dem Landgericht Chemnitz hat am Freitag der Prozess gegen einen 29-Jährigen aus dem Freiberger Umland wegen gewerbsmäßigen Diebstahls begonnen. Der Angeklagte gab zu, seinem Arbeitgeber mehr als 20 Kilogramm einer Platin-Rhodium-Legierung gestohlen und an Edelmetallhändler für rund 460.000 Euro verkauft zu haben. Der Prozess wird fortgesetzt.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...