Abo
Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Tierrechtsorganisation Peta kritisiert Katzenwiegen in Voigtsdorf

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Registrieren und testen.

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Hankman
    30.11.2016

    Ich gehe mal davon aus, das ist von Peta satirisch gemeint. Aber für den unwahrscheinlichen Fall, dass die Gruppe dies doch ernst gemeint haben sollte, ein guter Rat: Bitte kümmert euch um jene Tiere, die wirklich Probleme haben. Da gibt es genug zu tun und zu mahnen. Ich bin selbst Katzenfan und habe eine ungefähre Vorstellung davon, was man den kleinen Tigern zumuten kann, woran sie Spaß haben - und was man besser lassen sollte. Davon ausgehend drei Ratschläge an Peta: 1. Manchmal sollte man einfach schweigen. 2. Macht mal einen Termin mit Neros "Dosenöffner" aus und lasst euch erklären, wie man mit Katzen umgeht. Wird bestimmt nett. ;-) 3. Demnächst dürfte der Film über Kater Bob ins Kino kommen. Schaut euch den mal an.