Verwaltung setzt auf digitale Arbeit

Brand-Erbisdorf.

Die Stadtverwaltung Brand-Erbisdorf wird Bürgeranliegen weiterhin auf Grundlage von Terminvergaben durchführen. Damit wird laut Oberbürgermeister Martin Antonow das situationsbedingte Prinzip der verschlossenen Gebäude fortgesetzt. Der erwartete wieder steigende Besucherverkehr soll somit geregelt werden. Um dem Bürger Terminvereinbarungen auch außerhalb der Bürozeiten und unabhängig vom Telefon zu ermöglichen, bietet die Verwaltung nun über die Website der Stadt eine Online-Terminvereinbarung an. Die Grundstruktur folge unterschiedlichen Sachgebieten beziehungsweise Ämtern und sei daher übersichtlich. Die Verwaltung werde sich dann zeitnah mit den Bürgern in Verbindung setzen. (ar)

www.brand-erbisdorf.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.