Hotel "Stadt Chemnitz": Abbruch hat begonnen

Teil des Dachgeschosses ist bereits verschwunden

Mittweida.

Am ehemaligen Hotel "Stadt Chemnitz" am Technikumplatz in Mittweida haben am Montag die Abbrucharbeiten sichtbar begonnen. Von der Straße aus erkennbar ist, dass ein Teil des Dachgeschosses verschwunden ist. Auf der Rückseite hat der Abrissbagger bereits große Teile des Gebäudes entfernt. Das seit Jahren leerstehende Haus weicht einem Neubau, in dem die Stadtbibliothek einziehen soll. Dieser ist mit einem Umfang von rund 6,7 Millionen Euro eines der Großprojekte in der Stadt. Ursprünglich hatte die Stadt geplant, die äußere Fassade teils zu erhalten. Alt- und Neubausubstanz zu verbinden, hatte sich später jedoch als zu kompliziert herausgestellt. Für den Abriss ist der Abschnitt der Staatsstraße in Höhe Technikumplatz zwischen der Kreuzung Bahnhofstraße/Schillerstraße und der Tzschirnerstraße bis voraussichtlich 31. Juli voll gesperrt. Ab August soll der Abschnitt wieder halbseitig befahrbar sein. (lkb/jl)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.