Kollision: Feuerwehr befreit Fahrer aus Wrack

Mittweida.

Schwerer Unfall am Freitagfrüh auf der S200: Gegen 6 Uhr ist zwischen Altmittweida und Mittweida ein Suzuki bei winterlicher Witterung ins Schleudern geraten. Das Auto kollidierte mit einem entgegenkommenden Skoda. Der 20-jährige Fahrer des Suzuki musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit werden. Dazu wurde das Dach aufgeschnitten. Der Fahrer kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Die 46-jährige Skoda-Fahrerin wurde leicht verletzt. Die Polizei meldet einen Sachschaden von 14.000 Euro. Die S200 war bis gegen 9 Uhr gesperrt. (fhh)

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...