Mit Tempo 148 durch 60er-Zone

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Hainichen.

Die Polizei hat am Mittwoch auf der Autobahn 4 im Bereich einer Baustelle bei Hainichen die Geschwindigkeit der in Richtung Chemnitz fahrenden Autos gemessen. In dem Bereich nahe des Parkplatzes "Rossauer Wald" befindet sich eine Baustelle. Dort ist die erlaubte Fahrgeschwindigkeit auf 60 Kilometer pro Stunde begrenzt worden. Kontrolliert wurde zwischen 15.25 und 17 Uhr. Spitzenreiter unter den Temposündern war ein Audifahrer, dessen Wagen mit 148 Kilometern pro Stunde gemessen wurde, teilte die Polizei mit. Für diese Überschreitung dürften 1200 Euro Bußgeld, zwei Punkte im zentralen Fahreignungsregister sowie drei Monate Fahrverbot zu Buche schlagen, so die Beamten. 1996 Fahrzeuge hatten die Messstelle passiert. 234 Autofahrer hielten sich dort nicht an die vorgeschriebene Geschwindigkeitsbeschränkung. (lk)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.