Spürhund erschnüffelt Drogen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Nossen.

Zollbeamte haben 250 Gramm Ecstasy, 500 LSD-Trips, 12 Gramm Crystal sowie weitere Drogen im einstelligen Grammbereich beschlagnahmt. Die Drogen befanden sich in einem Kleintransporter. Das Fahrzeug wurde bereits am 26. August auf der Bundesautobahn 14 bei Nossen aus dem fließenden Verkehr gezogen und anschließend kontrolliert. Das teilte die Zollbehörde am gestrigen Dienstag mit. Die Drogen befanden sich in mehreren Postsendungen, die in den Niederlanden aufgegeben wurden. Sie sollten in die Tschechische Republik geliefert werden. Hera, ein fünfjähriger Holländischer Schäferhund, gab seinem Dienstherren vom Zoll den entscheidenden Tipp auf die unerlaubten Substanzen. Die weiteren Ermittlungen zu diesem Fall hat das Zollfahndungsamt Dresden übernommen. Diese dauern noch an, wurde zudem mitgeteilt. (lk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.