1500 Rochlitzer Schüler setzen Zeichen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Mit einem großen Aktionstag unter dem Motto "Motley Rochlitz - Kunterbuntes Rochlitz" haben am Dienstagvormittag rund 1500 Schüler aller Rochlitzer Schulen ein Zeichen für Nachhaltigkeit und Umweltschutz gesetzt. Zu Beginn des Festes gab es einen Flashmob neben dem Festplatz, auf dem die Schüler den Schriftzug "MORO" nachbildeten. "Hier wird Nachhaltigkeit gelebt und nicht nur darüber gesprochen", sagte Oberbürgermeister Frank Dehne zu Beginn des Schülerfestes. Jeder Teilnehmer erhielt eine recycelte Mehrwegtrinkflasche. Damit wurde auf dem Festgelände sichergestellt, dass alle Kinder und Jugendlichen ein Gefäß zum Trinken haben. In Zusammenarbeit mit dem Jugendladen der Stadt, , den Rochlitzer Schulen, der Carlowitz-Stiftung und vielen weiteren Partnern wurde dieser Aktionstag organisiert. An verschiedenen Ständen können sich die Schüler aktiv beteiligen und ihr Wissen auf verschiedenen Gebieten testen.

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 2 Bewertungen
1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    1
    Deluxe
    24.09.2019

    Die recycelten Mehrwegtrinkflaschen riechen höchst unangenehm chemisch. Viele Kinder wollen daraus nichts trinken.
    Und so wird doch wieder nur Plastemüll draus.

    Nachhaltig wäre die Nutzung handelsüblicher Pfandflaschen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...