Bereits 1400 Euro für Flutopfer gesammelt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Rochlitz.

Der Rochlitzer Gartenverein "Am Klinkborn" hat mit seiner Ende Juli initiierten Spendenaktion für die Opfer der Hochwasserkatastrophe bis jetzt rund 1400 Euro eingesammelt. "Es gibt Einzelspenden zwischen 50 und 350 Euro, aber auch viele Kleinspenden, über die wir uns sehr freuen. Denn jeder Euro zählt", sagt Vereinsvorsitzende Kerstin Arndt. Zudem befinde sich in der Gaststätte ein Glas, in das ebenfalls Spendengeld eingeworfen werden kann. Etwa 200 Euro seien dort bereits zusammengekommen. Wohin das Geld aus der Spendenaktion konkret fließt, das sei noch nicht entschieden. Das will der Verein dann beim Kinder- und Vereinsfest am 28. August bekanntgeben. Denn bis dahin laufe die Spendenaktion noch. (ule)

Spendenkonto: Schrebergartenverein "Am Klinkborn" Rochlitz, IBAN: DE 5587 0400 0007 9214 3000 bei der Commerzbank, Kennwort: Hochwasser-Spende.

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.