Bürgerbudget: Anträge verschoben

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Geringswalde.

Zwei von der Linksfraktion des Geringswalder Stadtrates eingebrachte Anträge werden später behandelt. Die Fraktion forderte die Einführung eines sogenannten Bürgerbudgets zusätzlich zum aktuellen Haushaltsplan der Kommune. Zudem setzt sich die Partei für die finanzielle Ausstattung Geringswalder Ortsteile ein. Bürgermeister Thomas Arnold (parteilos) bemängelte in der jüngsten Sitzung zum einen die zu kurzfristige Antragstellung. "Zum anderen betreffen beide Anträge haushalterische Dinge, die so losgelöst weder betrachtet noch beraten werden können." Die Stadtverwaltung werde beide Ansinnen spätestens zur übernächsten Sitzung des Gremiums auf die Tagesordnung bringen. "Dann allerdings im Kontext zur Planung des Doppelhaushalts für die kommenden beiden Jahre." (grün)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.