Feuerwehr löscht Küchenbrand

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Doberenz. In einer Mehrfamilienhaus in Doberenz ist am Montag ein Brand ausgebrochen. "Als wir vor Ort ankamen, stand die Küche im Vollbrand", sagte Einsatzleiter Heiko Dost. Verletzte gab es zwar keine, eine Bewohnerin des Hauses wurde jedoch vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. Gegen 15.45 Uhr eilten die Feuerwehren aus Königsfeld, Rochlitz und Schwarzbach mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften nach Doberenz. Nachdem das Feuer gelöscht war, wurde das Haus belüftet. Zwei der sechs Wohnungen sind zurzeit laut Dost nicht bewohnbar. "Die Bewohner hatten Glück im Unglück. Sie wurden vermutlich durch Rauchmelder gewarnt." Kurz vor 18 Uhr war der Einsatz beendet.

Es entstand ein Schaden von 20.000 Euro. Nach aktuellem Stand der Erkenntnisse ging der Brand von einem technischem Defekt an einem Küchengerät aus. (acr/fp)

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.