Frau bei Unfall schwer verletzt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Geringswalde.

Weil ein VW Polo am Montag gegen 18.50 Uhr auf der B 175 von der Fahrbahn abkam, rückten die Feuerwehren von Geringswalde und Altgeringswalde aus. Der Kleinwagen, von Geringswalde in Richtung Hartha unterwegs, hatte in einer Kurve offenbar die Spur nicht halten können und schleuderte in ein angrenzendes Feld. "Als wir eintrafen, befand sich die Fahrerin noch im Fahrzeug. Sie konnte ohne technische Hilfsmittel vom Rettungsdienst befreit werden", schilderte Einsatzleiter John Thieme. Die 19-Jährige wurde laut Polizei schwer verletzt, am Auto entstand Totalschaden. Die Aktiven stellten Löschbereitschaft her, sorgten dafür, dass keine Betriebsstoffe aus dem Fahrzeug austraten und sperrten den Bereich. Im Einsatz waren 22 Feuerwehrleute, die gegen 21 Uhr ins Depot zurückkehrten. Innerhalb von vier Tagen handelte es sich um den zweiten Unfall in Folge auf der Bundesstraße. (grün)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.