Höchstes Windrad im Kreis genehmigt

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Wiederau.

Der Landkreis Mittelsachsen hat die Errichtung und den Betrieb eines fast 247 Meter hohen Windrades südlich von Wiederau genehmigt. Das bestätigte Landratsamtssprecher André Kaiser. "Die Anlage ist die bislang höchste genehmigte Windenergieanlage im Landkreis", informiert er. Die Genehmigung steht unter dem Vorbehalt von Bedingungen, die durch den Investor beziehungsweise Betreiber erfüllt werden müssen. Erst dann kann der Bau beginnen. Welche Bedingungen das sind, sagte Kaiser nicht. Den Antrag hatte 2020 die Windpark Königshain-Wiederau GmbH gestellt. Investoren und Betreiber sind die Stadtwerke Leipzig und die EAB Großschirma. (fmu)

...
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.