Klettergarten eröffnet

Rochlitz. Nach zwei Jahren Vorbereitungszeit ist am Sonntagvormittag der neue Klettergarten in den Steinbrüchen des Rochlitzer Bergs eröffnet worden. Der Sächsische Bergsteigerbund, seit 2016 Pächter der Felsflächen im Gleisberg- und Seidelbruch, hat dafür zahlreiche neue Klebebohrhaken und Löcher in die Wände gebracht. Insgesamt können rund 75 Routen erklettert werden. Rund 20.000 Euro hat das Projekt gekostet. Die Örtlichkeit bietet sowohl Routen für Anfänger, als auch für ambitionierte Sportkletterer. Zahlreiche Kletterfreunde, auch aus einem weiteren Umkreis, nutzten bereits am Sonntag die Möglichkeit zum Einstieg in die Felswände.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...