Kreisrätin ins Krankenhaus gebracht

Freiberg/Rochlitz.

Vorfall während der Kreistagssitzung am Mittwoch in Freiberg: Kerstin Arndt, ehemalige Oberbürgermeisterin von Rochlitz und FDP-Kreisrätin, musste ins Krankenhaus gebracht werden. Wie Landrat Matthias Damm bei der Sitzung öffentlich bekannt gab, war sie während der Tagung im Berufsschulzentrum am Schachtweg schwer gestürzt. Einzelheiten wurden zunächst nicht bekannt. 

Kerstin Arndt war von 2008 bis 2015 Oberbürgermeisterin von Rochlitz. (lasc)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...