Neue Technik für zwei Feuerwehren

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Wechselburg.

Die Feuerwehren der Gemeinde Wechselburg sollen neue Atemschutztechnik erhalten. Das haben die Gemeinderäte beschlossen, bestätigte Bürgermeisterin Renate Naumann (CDU) auf Anfrage. Die Geräte wird die Firma Albert Ziegler mit Hauptsitz in Baden-Württemberg liefern. Sie hatte ein Angebot über rund 18.000 Euro abgegeben. Die Atemschutztechnik der Feuerwehren Wechselburg und Nöbeln muss erneuert werden, weil für die alte Technik nach Herstellerauskunft keine Ersatzteile mehr hergestellt werden, begründete die Gemeindeverwaltung, warum die Ausgabe notwendig ist. Beim Landkreis habe die Kommune Geld zur Förderung des Feuerwehrwesens beantragt. Der Zuschuss fließt laut Naumann, und zwar zu 40 Prozent. (fmu)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.