Orgel und Orchester in Stadtkirche

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Kurze Zeit nach der Generalsanierung und der Wiedereinweihung der Orgel in der Stadtkirche Mittweida wird die "Königin der Instrumente" im Dialog mit einem Orchester zu hören sein. Der Solist Markus Kaufmann, Domorganist in Quedlinburg, der Dirigent Pascal Kaufmann und die Musiker der Mittelsächsischen Philharmonie treten am 19. September ab 17 Uhr auf. Es werden dabei erklingen Alexandre Guilmants Orgelsinfonie sowie von Felix Mendelssohn Bartholdy die Ouvertüre "Die Hebriden" für Orchester und die Sonate in A-Dur, bei der Zuhörer die prachtvollen und sphärischen Ebenen der größten Orgel Mittelsachsens erleben können. Das wurde vom Mittelsächsischen Kultursommer (Miskus) mitgeteilt. Das Konzert ist eine gemeinsame Veranstaltung des Miskus und des Orgelvereins Stadtkirche Mittweida mit der Unterstützung durch den Zweckverband Kommunale Wasserver- und Abwasserentsorgung Hainichen, die Hochschule Mittweida und die Stadt Mittweida. (lk)