Polizei stellt flüchtenden Fahrer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Penig.

Eine filmreife Flucht hat ein jugendlicher Autofahrer vor der Polizei in Penig hingelegt. Deren Angaben zufolge war einer Funkstreifenwagenbesatzung in der Nacht zu Freitag an einer Tankstelle an der B 95 ein Opel aufgefallen, dessen Kennzeichen an einen Seat gehörten. Die Beamten wollten den Opel-Fahrer sowie das Auto kontrollieren. Allen Anhaltesignalen zum Trotz trat der junge Mann aufs Gas und entkam so mehrfach der Polizeikontrolle. Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit durch Penig bis nach Taura, wo ihn weitere Polizisten in der Hauptstraße stoppen konnten. Wie sich herausstellte, saß im Opel ein 17-Jähriger, der nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Gegen den Deutschen wurden nun gleich mehrere Anzeigen erstattet. (bp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.