Räte entscheiden zu Reitplatz

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Seelitz.

Ob der Reit- und Fahrverein Seelitz für die Sanierung des Reitplatzes mit einem Zuschuss der Gemeinde rechnen kann, sollen am Donnerstag die Gemeinderäte entscheiden. Dann treffen sie sich zur nächsten Sitzung. Der Verein plant, die Sandanlage von 1995 zu erneuern. Jüngst wurden dafür Kosten von 188.000 Euro genannt. Unterstützung könnte von Landessportbund und Kreis kommen, die Gemeinde wäre voraussichtlich mit 20 Prozent beteiligt. "Es gibt dazu sicher Diskussionsbedarf", sagt Bürgermeister Thomas Oertel (parteilos). Beraten wird zudem über den Kauf eines neuen Multicars für den Bauhof sowie den Auftrag an eine Firma zur Straßenunterhaltung. (fmu)

Die öffentliche Sitzung des Gemeinderates beginnt am 17. Juni, 19 Uhr im Vereinshaus Kolkau, Am Hain 1.

Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.