Unvermittelt geküsst: Mann belästigt Zehnjährige an Markersdorfer Steinbruch

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Claußnitz.

An einem Steinbruch an der Chemnitztalstraße im Ortsteil Markersdorf hat ein Unbekannter am Mittwochnachmittag eine 10-Jährige belästigt. Wie die Polizei mitteilt, fuhr das Mädchen gegen 15.30 Uhr auf dem Fahrradweg an dem Steinbruch. Dort wurde sie von einem fremden Mann angehalten und angesprochen. Er hat das Kind laut Polizei berührt, festgehalten und unvermittelt geküsst. Anschließend ließ er von ihr ab. Eine Zeugin, die das Geschehen bemerkt hatte, informierte anschließend die Polizei.

Der Täter, der auf seinem Fahrrad auf der Chemnitztalstraße in Richtung Bahnhof davonfuhr, wurde als etwa 1,75 Meter groß, etwa 55 bis 60 Jahre alt und normaler Statur mit Bauchansatz beschrieben. Er hatte kurze graue Haare, einen Stoppelbart und dunkle Tätowierungen an beiden Oberarmen. Er trug ein dunkelblaues Hemd und eine kurze, beigefarbene Hose: Zudem hatte er einen goldfarbenen Ohrring und sprach ortsüblichen Dialekt. Sein E-Bike wurde als hell beschrieben.

Die Polizei sucht weitere Zeugen. Hinweise nimmt das Polizeirevier Rochlitz unter 03737 7890 entgegen. (fp)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.