Wald und Wohnhaus in Hartha in Flammen

Hartha.

Gleich zweimal mussten Polizei und Feuerwehr am Sonntag zu Bränden in Hartha (Landkreis Mittelsachsen) ausrücken. Verletzt wurde niemand. In der Töpelstraße brach im Stadtwäldchen aus bisher unbekannter Ursache gegen 13 Uhr ein Feuer aus. Nach Polizeiangaben brannten etwa 100 Quadratmeter Wald. Gegen Mitternacht brannte im Ortsteil Saalbach aus unbekannter Ursache ein leerstehendes Wohnhaus.

In beiden Fällen konnte die Freiwillige Feuerwehr die Flammen löschen. Angaben zum Sachschaden lagen noch nicht vor. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...