Corona-Regeln im Juli: Das gilt in Sachsen ab Donnerstag

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Sachsens nächste Verordnung zum Schutz vor Covid-19 gilt vom 1. Juli bis einschließlich 28. Juli. Ein Überblick der "Freien Presse".

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
55 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 29
    11
    Fachhändler
    29.06.2021

    Und was ist bei einer Inzidenz unter Null innerhalb von 7 Tagen? Ich würde darauf wetten, dass Frau Köpping dann noch immer auf der Maskenpflicht besteht und Herr Lauterbach weiterhin warnt und die Kinder impfen lassen will. PS: ich weiß, dass es mathematisch keine Inzidenz unter Null geben kann, bei der Erfassung und Zählweise des RKI halte ich aber alles für möglich.

  • 37
    27
    Kumasy
    29.06.2021

    @linser
    Seltene Krankheiten (rare diseases) sind nicht ansteckend, somit haben Sie in der falschen Rubrik gegoogelt. Der Begriff, der hier verwendet wird, heißt auch nich Inzidenz, sondern Prävalenz.
    Covid19 ist eine Infektionskrankheit, allgemein auch als Seuche bekannt. Haben Sie das letzte Jahr irgendwie verpasst? Hohe Inzidenzen = hohe Hospitalisierung = mehr Intensivbehandlungen = mehr Tote. Ist doch ganz einfach...
    An welcher medizinischen Fakultät haben Sie eigentlich studiert?

  • 34
    16
    MuellerF
    29.06.2021

    @linser: Die WHO-Definition für "seltene Krankheit" bezieht sich auf schwere CHRONISCHE, meist genetisch bedingte Krankheiten.
    Deren Auftreten wird auch nicht nach Inzidenz, sondern Prävalenz gezählt.
    CoVid ist jedoch eine akute Erkrankung & fällt u.a. deshalb nicht unter diese WHO-Definition.

    Siehe auch hier im 1. Absatz: https://www.who.int/medicines/areas/priority_medicines/Ch6_19Rare.pdf (in Englisch)

  • 22
    13
    MuellerF
    29.06.2021

    @linser: Können Sie diese Aussage noch mal verständlich formulieren?

  • 27
    44
    linser
    29.06.2021

    Nur mal so, weil es so ist und war: Ind. 50 von 100000 ist lt. WHO übrigens eine SELTENE Erkrankung, und da spricht man nicht mal nur von fraglichen Tests!