Kipping führt Sachsens Linke erneut in Bundestagswahl

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Auch andere Bundestagsabgeordnete setzten sich bei der Listenaufstellung am Samstag in Dresden durch - aber nicht alle.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Neu auf freiepresse.de
55 Kommentare

Warum wir unsere Kommentarfunktion auf der Homepage deutlich einschränken

  • 11
    0
    Malleo
    25.04.2021

    Frau Kipping auf dem Spitzenplatz, jene Frontfrau, die mit Gestik und eloquenten Dauerlächeln in zahllosen Fernsehformaten den unbedarften Zuschauern ihre linke Gesellschaftskritik vermittelt und dabei konsequent vergisst, dass ihre gesellschaftlichen Zukunftsvisionen seit 1989 für gescheitert erklärt wurden und das von Menschen, die vor dem Bildschirm sitzen.
    Noch eine kleine Anmerkung zu ihren möglichen Gedankenspielen.
    Eine Regierung aus 2RG visionär an die Wand zu malen, das kann man durchaus.
    Aber auch aus 3 Blinden wird kein Sehender!

  • 8
    0
    Freigeist14
    25.04.2021

    Das die gescheiterte Parteivorsitzende die Landesliste anführt und die hochverdiente Frau Sabine Zimmermann in der Abstimmung für ein Bundestags-Ticket scheiterte , lässt tief blicken . Traurig ,einfach nur traurig . Der Niedergang der Partei wird noch beschleunigt . Das böse Erwachen folgt im September .

  • 2
    0
    Zeitungss
    25.04.2021

    Gut, die Linken ist auch nicht mein Bereich. Wie Volksvertretung gehändelt wird, hätte ich eine Schülerin für Frau Kipping, unsere überaktive vogtländische "Volksvertreterin der CDU". Diese braucht nicht das Parteiprogramm zu übernehmen, sondern wie man seinen Wählern durch Taten gerecht wird.
    Es war jetzt nur der Versuch darzustellen, wie unterschiedlich doch Volksvertreter auftreten können, ob sie rot oder schwarz vertreten, spielt hier keine Rolle.

  • 13
    0
    1899824
    25.04.2021

    Frau Kipping ist eine der Hauptfiguren, die die Partei Die Linke für mich unwählbar gemacht haben!

  • 7
    12
    acals
    24.04.2021

    Herzlichen Glückwunsch, Frau Kipping. Klares Signal wer bzw. wieviele hinter Ihnen steht - mehr als 70 %. Davon können andere Politiker:innen nur träumen.