Chem-Cats gehen in Hannover leer aus

Hannover. Der Basketball-Bundesligist Chem-Cats aus Chemnitz hat am Samstagabend sein Punktspiel in Hannover mit 52:68 (20:40) verloren und konnte so die "Rote Laterne" der Tabelle nicht abgeben. Die Gäste starteten ebenso schwach wie letzte Woche in Nördlingen. Das erste Viertel ging 7:22 verloren. Allerdings berappelten sich die "Katzen" danach diesmal nicht. Hannover, in deren Reihen die frühere Chemnitzerin Mary Ann Mihalyi stand, baute den Vorsprung gegen Ende des dritten Viertels bis auf 29 Zähler aus. Angesichts der Vorentscheidung gewannen die Gäste den letzten Abschnitt 18:9 und hielten die Niederlage in Grenzen. Beste Werferin der Chem-Cats war Anastacia Owens mit 12 Punkten. (jz)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...