Stadion-Verbote erteilt: FC Erzgebirge Aue verhängt erste Strafen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    gelöschter Nutzer
    17.02.2015

    Richtig Domian. Aber bitte sagen Sie so etwas in Deutschland nicht. Keinen Zynismus bitte mit Naziinhalt. Das ist nicht politikfähig.

  • 4
    3
    gelöschter Nutzer
    16.02.2015

    Also Stadionverbote kann der Verein ja verhängen, aber strafrechtlich wird nichts passieren. Siehe auch Merkel und aktuell Schäuble in Griechenland (wurden auch als Nazis karikatiert). Man muss das nicht schön finden,aber eine Straftat ist das noch lange nicht! Ich denke hier wird aus einer Mücke ein Elefant gemacht!