Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Erzgebirge Aue: Nicht in die 2. Bundesliga - Tim Danhof steht vor Wechsel zu 1860 München

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Rechtsverteidiger hatte in den vergangenen Wochen seinen in Aue auslaufenden Vertrag nicht verlängert. Sein neuer Club steht nun offenbar fest.

Aue.

Verteidiger Tim Danhof steht Medienberichten zufolge vor einem Wechsel zum Drittligisten TSV 1860 München. Der 27-Jährige gebürtige Erlanger spielte die vergangenen beiden Saisons beim FC Erzgebirge Aue. Trotz eines Angebotes wollte der Rechtsverteidiger seinen im Juni auslaufenden Vertrag bei den Lila-Weißen nicht verlängern.

Lange galt die 2. Bundesliga als Zieladresse des Rechtsverteidigers, insbesondere der SSV Jahn Regensburg als auch der ambitionierte Drittligist Dynamo Dresden sollen zuletzt um den schnellen Defensivspieler gekämpft haben. Anders als angenommen zieht es Danhof aber nun zum in den vergangenen Jahren strauchelnden Drittligisten aus München-Giesing.

Für den FC Erzgebirge Aue absolvierte Danhof 70 Pflichtspiele, erzielte fünf Tore und bereitete insgesamt sechs weitere vor. Unter Cheftrainer Pavel Dotchev zählte der Defensivspieler insbesondere aufgrund seiner technischen Fähigkeiten, seiner Schnelligkeit und seines Offensivdrangs zu den unumstrittenen Stammspielern.

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.

Das könnte Sie auch interessieren