Aufstiegsjubel bei CFC und Fortuna

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Landesliga-Fußballer der U16 des Chemnitzer FC haben den Aufstieg in die Regionalliga geschafft. Nach dem 2:0-Sieg im Aufstiegs-Hinspiel gegen den FC Hansa Rostock machten sie es am Samstag im Rückspiel aber noch einmal spannend: In Rostock lagen sie nach Ablauf der regulären Spielzeit und der Verlängerung mit 3:1 hinten, weshalb es ins Elfmeterschießen ging. Dort setzte sich der CFC-Nachwuchs durch. Ebenfalls in die Regionalliga aufgestiegen ist am Sonntag die U19 des VfB Fortuna. Trotz 65-minütiger Unterzahl erkämpften sich die Chemnitzer vor 60 mitgereisten Fans ein 1:1 (0:1) im Relegations-Rückspiel beim SV Dessau - das Hinspiel hatten sie mit 4:1 (1:0) gewonnen. Bei hochsommerlichen Temperaturen war das Rückspiel für die Chemnitzer kein einfache: Bereits nach 27 Minuten musste Fortuna-Keeper Magnus Schüler mit einer roten Karte vom Feld, zudem war der VfB kurz vor der Pause in Rückstand. Luca Leon Haubold erzielte den Ausgleich nach einer knappen Stunde. (past)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.