Campulka für drei Spiele gesperrt - CFC geht in Berufung

Nachdem der Chemnitzer Defensivspieler Tim Campulka am vergangenen Sonntag beim Spiel gegen den FSV 63 Luckenwalde mit Rot vom Platz musste, hat das Sportgericht des Nordostdeutschen Fußballverbandes den CFC-Spieler für drei Spiele gesperrt. Die Entscheidung wurde am Freitag bekannt. Campulka hatte einen Gegenspieler im Zweikampf mit dem Fuß am Hals getroffen. Dieser konnte danach zwar weiterspielen, Campulka aber sah die Rote Karte.

Der Chemnitzer FC hat gegen die Entscheidung, den Defensivmann für drei Spiele zu sperren, Berufung eingelegt. (luka)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.