Chemnitzer FC gewinnt Test gegen TSV Havelse

Artikel anhören:
Chemnitz.

Fußball-Regionalligist Chemnitzer FC hat am Samstag ein Testspiel gegen den Nord-Regionalligisten TSV Havelse 3:1 (0:0) gewonnen.   

Für die Elf von Chefcoach Daniel Berlinski war es der vierte Testspielsieg in Folge. Die Gäste aus dem Raum Hannover hatten im Sportforum Chemnitz zunächst mehr vom Spiel und tauchten mehrmals gefährlich im gegnerischen Strafraum auf. Nach einer  halben Stunde  konnte der CFC sich besser in Szene setzen und hatte durch  Benjika  Caciel eine  Möglichkeit. Bitter für die Himmelblauen: Sowohl Tim Campulka als auch Paul Milde mussten in der  ersten Halbzeit verletzt vom Platz.   

In der zweiten Halbzeit waren zehn Minuten absolviert, als Kevin  Freiberger goldrichtig stand und Chemnitz 1:0 in Front  brachte. Freiberger war es auch, der nach einer reichlichen Stunde das 2:0 auf den Fuß hatte, das  Gehäuse aber  verfehlte.  Insgesamt traten die Gastgeber jetzt deutlich kompakter und souveräner auf, wenngleich sich Jakub Jakubov  im CFC-Tor nach knapp 70 Minuten ganz lang machen musste, um den  Ausgleich zu verhindern. In der 74. Minute wurde Caciel im Strafraum gefoult, den  fälligen Elfmeter verwandelte Okan Kurt sicher. Havelse konnte zwar fünf Minuten vor dem Abpfiff verkürzen, doch im Gegenzug stellte Tobias Müller den Endstand her. 

"Es war ein intensives Spiel und ein guter Test, den  wir verdient  gewonnen haben. Ich habe bei unserer Mannschaft eine weitere Verbesserung erkannt und bin mit dem Auftritt zufrieden", sagte CFC-Geschäftsführer Sport, Marc Arnold. (kbe)
    

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.