Chemnitzer FC sicher in der Türkei gelandet

Belek.

Fußball-Drittligist Chemnitzer FC ist am Sonntag Mittag sicher in der Türkei angekommen. "Nach drei Stunden Flug sind wir sicher und ohne Probleme gelandet", berichtete CFC-Pressesprecher Steffen Wunderlich. Für den Nachmittag ist die erste Laufeinheit angesetzt. Cheftrainer Patrick Glöckner wird bis zum 14. Januar mit 25 Spielern ein umfangreiches Pensum abspulen. Mit dabei sind auch die eigenen Nachwuchsspieler Roman Bekö (U19) und Torhüter David Wunsch (U17). Probespieler Maximilian Oesterhelweg reiste ebenfalls mit in die Türkei. Dafür fehlen die langzeitverletzten Kicker Ioannis Karsanidis und Noah Awuku (beide Reha nach Kreuzbandriss) sowie Tobias Müller (Probleme an der Leiste). Zudem sind Pelle Hoppe und Jakob Gesien nicht dabei, da der CFC mit beiden Akteuren nicht mehr plant. (kbe)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...