Im Amateurbereich rollte kein Ball

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Obwohl der Sächsische Fußballverband (SFV) die Spiele im Amateurbereich am vergangenen Wochenende weiter angesetzt ließ, hat kaum ein Spiel stattgefunden. Mit Chemnitzer Beteiligung fand im Erwachsenenbereich auf Landesebene gar kein Spiel statt - nimmt man das Spiel der Profis von Regionalligist CFC aus. Grund ist die Sächsische Coronaschutzverordnung, welche Amateursport als private Treffen einordnet. Dort dürfen sich nur zehn Menschen ohne Impfung gegen oder Genesung vom Coronavirus treffen. Dies war den Vereinen nicht möglich - auch, weil bis zuletzt unklar war, wer den Status der am Spiel beteiligten Personen überhaupt erfragen oder kontrollieren darf. Auf Kreisebene hatten die Verbände alle Spiele abgesetzt. (tre)

Das könnte Sie auch interessieren