Niners geraten aus dem Tritt

Chemnitz.

Der Tabellenführer der Pro-A-Liga im Basketball, Niners Chemnitz, hat am Samstagabend sein Heimspiel gegen Hagen vor 2423 Zuschauern mit 69:84 (40:42) verloren. Zum zweiten Mal in Folge standen die Chemnitzer mit leeren Händen da. Nach einer umkämpfen ersten Hälfte schien es, als ob die Niners nach der Pause auf die Siegerstraße kommen würden. Doch plötzlich geriet der Gastgeber bei fünf Zählern Vorsprung aus dem Tritt. Chemnitz verkrampfte immer mehr, wollte mit dem Kopf durch die Wand und machte ungewohnte Fehler. Da die Dreierquote mit drei Treffern aus 24 Versuchen unterirdisch blieb, konnten die Niners nicht mehr aufschließen. Hagen spielte die Partie clever zu Ende.

Erfolgreichster Chemnitzer Werfer war Jonas Richter mit 16 Punkten. Kapitän Malte Ziegenhagen blieb ganz ohne Zähler. Zu allem Überfluss zog sich Matt Scott unter der Woche einen Meniskuseinriss zu und fällt bis zum Saisonende aus. (jz)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

    Lesen Sie auch
    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...