Freiberg: HSG-Handballer feiern dritten Sieg in Folge

Freiberg.

Die Handballer der HSG Freiberg haben sich in der Mitteldeutschen Oberliga endgültig freigeschwommen. Die Freiberger bezwangen am Samstagabend vor 550 Zuschauern den Tabellennachbarn HSV Apolda mit 31:26 (16:13), feierten ihren dritten Sieg in Folge und können mit 9:11 Punkten auf dem 8. Platz erst einmal durchatmen. Felix Kempe war mit 8 Treffern erfolgreichster Werfer in den Reihen der Freiberger. Zwar ist die Abstiegszone weiterhin nur einen Steinwurf entfernt, aber die Freiberger liegen auch nur einen Zähler hinter Rang 5. Spielertrainer Alexander Matschos lobte erneut die mannschaftliche Geschlossenheit seines Teams, das auch den verletzungsbedingten Ausfall des torgefährlichen Kreisläufers Martin Rom kompensieren konnte. (kbe)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...