BSV Sachsen Zwickau erkämpft sich einen Punkt

Zwickau.

Die Zweitliga-Handballerinnen des BSV Sachsen Zwickau haben sich am Sonntagnachmittag einen Punkt erkämpft. Bei der SG Kirchhof gelang ein 24:24-Unentschieden. In der ersten Halbzeit hatten die Zwickauerinnen zwischenzeitlich sogar kurz mit fünf Toren hinten gelegen, bis zum Halbzeit kam die Mannschaft von Trainer Norman Rentsch auf 12:14 heran. Lisa Felsberger brachte den BSV in der 38. Minute (17:16) in Führung. In der Folge konnte sich kein Team mehr absetzen, drei Minuten vor dem Ende markierte Zwickaus Kapitänin Jenny Choinowski mit ihrem Tor zum 24:24 den letzten Treffer des Tages. In der Tabelle bleibt Zwickau auf Rang 3, neuer Spitzenreiter ist Buchholz-Rosengarten. Der bisherige Tabellenführer Halle-Neustadt verlor überraschend 29:35 in Herrenberg.  (aheb)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.