Eispiraten Crimmitschau setzen Siegesserie im Sachsenderby fort

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Weißwasser .

Das ist echt stark: Die Eispiraten Crimmitschau haben sich in der Deutschen Eishockey-Liga II mit ihrem fünften Sieg in Folge auf den vierten Tabellenplatz verbessert.

Die Mannschaft kam am Dienstagabend in einem Nachholer des 9. Spieltags zu einem 4:3 (1:1/2:2/1:0)-Erfolg bei den Lausitzer Füchsen. Dabei hatte die frühe Führung von Petr Pohl (2.) nur 17 Sekunden Bestand. Ludwig Nirschl glich im nächsten Angriff für Weißwasser aus.

Auch im zweiten Drittel blieb das Sachsenderby hart umkämpft. Erst brachte Daniel Weiß (26.) die Eispiraten erneut in Führung, dann hielt Mathieu Lemay nach einem Doppelpack der Gastgeber durch Luis Rentsch (31.) und Kale Kerbashian (34.) mit seinem 17. Saisontor zum 3:3 (39.) die Westsachsen im Spiel. In der 52. Minute war es dann Scott Timmins, der das Siegtor für Crimmitschau besorgte.

Die Eispiraten hatten sich schon elf Tage zuvor im Heimspiel gegen die Lausitzer Füchse beim 3:2 alle drei Punkte gesichert. (tyg)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.