Eispiraten Crimmitschau unterliegen dem Tabellenführer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Eispiraten Crimmitschau haben in der Deutschen Eishockey-Liga 2 am Sonntag ihr Auswärtsspiel beim Spitzenreiter EC Kassel Huskies mit 3:6 (1:3; 1:2; 1:1) verloren. Dabei stellten die Hessen, die zuvor in dieser Saison gegen die Westsachsen zweimal leer ausgegangen waren, früh die Weichen. Nach Toren von Ryan Olsen, Denis Shevyrin und Lukas Laub führte der Favorit in der 12. Minute bereits 3:0, ehe Patrick Pohl im Powerplay für die Eispiraten den Anschluss erzielte (16.).

Im zweiten Drittel erhöhten Denis Shevyrin und Philippe Cornet für Kassel auf 5:1. Doch die vom Verletzungspech gebeutelten Crimmitschauer, bei denen Neuzugang Sam Vigneault für den angeschlagenen Top-Scorer Mathieu Lemay auf dem Eis stand, gaben sich nicht auf. Lukas Vantuch (38.) und Timo Gams (52.) sorgten mit ihren Treffern für eine spannende Schlussphase. Erst in der 60. Minute machte Clarke Breitkreuz für Kassel alles klar.

Im nächsten Spiel am Donnerstagabend müssen die Eispiraten erneut auswärts ran und sind 19.30 Uhr beim EV Landshut zu Gast. Gegner im nächsten Heimspiel ist am Samstag, 20 Uhr, das Team der Bietigheim Steelers. (tyg)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.